Polaroïd Polaroid Dive Unterwassergehäuse für Sony Alpha NEX-3 Digitalkamera mit 16 mm Objektiv Test- Tolles Produkt

Ich habe auf ebay ein meikon uw-gehäuse gekauft, das baugleich mit diesem zu sein scheint. Dieses unterwassergehäuse paßt sowohl für die rx100 als auch die rx100 ii. Ich habe es nur zum schnorcheln verwendet und hatte keinerlei probleme mit der wasserdichtheit. Alle funktionen der kamera sind direkt über das uw-gehäuse zugänglich. Einziges minus: der eingebaute blitz kann nicht komplett ausgeklappt werden und es kommt dadurch zu einer deutlichen abschattung rechts unten (ca. 1/3 der bildfläche) –>unbrauchbar. Vorteilhaft ist daß das gehäuse einen geringen auftrieb hat. Es kann nicht in unzugängliche tiefen absinken. Dennoch läßt sie sich leicht unter wasser drücken – genau richtig also ☺. Sehr gut ist auch die andeckkappe für das objektiv: nimmt man das gehäuse mit aufgesetzter kappe 8ns kühle wasser, so kondensiert restfeuchtigkeit zunächst an den wasserberührten gehäusewänden (minimal), während an der noch wärmeren filterglasscheibe alles unbeschlagen bleibt.

Das gehäuse ist super verarbeitet. Meine kamere passt perfekt hinein. Da ist parktisch kein spiel. Hate das gehäuse bereits im einsatz und bin sehr zufireden. Unterwasser ist leider wenig vom display zu sehen so das es ein wenig schwierig ist das motive auch wirklich zu treffen. Von den bilder keine wunder erwarten da ein die entsprechende beleuchtung fehlt.

Super für das kleine geld gibts keine besseren unterwasserkombinationen. Getestet bis 45m, einfache handhabung. Die unteren tastenliegen kamerabedingt recht eng beieinander und sin mit handschuhen wohl nicht mehr bedienbar. Aber wer will schon unter wasser sich durch die untermenues hangeln.

Hat in 2 wochen karibik urlaub nie probleme gemacht. Preis / leistung ist unschlagbar.

War damit in Ägypten und bin absolut begeistert. Sehr gute bilder und videos sogar mit ton. In einer anderen rezension wurde über einen verzug / selbststeuerung bei größeren tiefen berichtet. Das hat mich ziemlich zweifeln lassen, hat sich aber überhaupt nicht bestätigt – natürlich sollte die nex5 ins nex5 gehäuse und die nex5n ins nex5n. Einzig die schnalle am umhängegurt ist von relativ schlechter qualität und hat sich beim zweiten tauchgang an einer seite gelöst. Ließ sich durch direktes knoten an die durchaus stabile metall-gurtaufnahme aber beheben. Durch die zwei verschlüsse ist ein versehentliches Öffnen nahezu ausgeschlossen, auch wenn die seitliche schnalle meines erachtens etwas strenger gehen könnte. Die verarbeitung ist sehr präzise, meine nex 5 sitz bombenfest, mit und ohne blitzer. Ein ersatzgummi ist auch dabei, genauso wie eine kurze variante des umhängegurtes. Trotzem, für diesen preis – professionelle gehäuse kosten mindestens das 6-fache – ist das gehäuse unglaublich, ich kann es uneingeschränkt empfehlen.

Habe dieses gehäuse für meine nex 5n mit kit-objektiv gekauft. Hatte erst gezögert, weil jemand geschrieben hat, dass man nicht filmen kann. Bin jetzt erleichtert, dass es doch klappt. Gehäuse kam übrigens in schwarz und nicht durchsichtig und ist recht schwer. Dafür macht es aber einen sehr stabilen, wertigen eindruck.

Ich habe mir die hülle für schnochelausflüge in der karibik besorgt. Obwohl das gehäuse auf dem flug ein paar kratzer abbekommen hat, hielt alles wunderbar dicht und ich konnte tolle aufnahmen machen. Auf jeden fall viel besser als die kleinen unterwasserkameras. Ich kann die hülle auf jeden fall empfehlen. Anfängliche skepsis konnte ich durch längere test in der badewanne und auch ohne kamera im meer ausräumen.

Nach gelesenen rezesionen habe ich das gehäuse mit leichten bedenken gakauft, ich schnorchle nicht, ich tauche. Da man bei dem preis jedoch nicht wirklich viel falsch machen kann – gekauft und getestet und trotz kleiner einschränkung glücklich. Bis 15 m sind alle einstellungen im menü der kamera möglich. Geht es tiefer, sollte man sich vorher auf ein motivprogramm festgelegt haben. 20 m läuft das menü nach betätigen der taste durch. Jedoch funktioniert die umstellung video/foto einwandfrei. Bis zu einer tiefe von 40 m hat es sich nicht verschlechtert. Super preis/leistung und für alle normalen tg sehr gut geeignet.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Tolles Produkt
  • Dicht!
  • Video funktioniert!

Nachteile

  • nicht zu empfehlen , Gehäuse bei 12m Wassertiefe undicht
  • Gehäuse läßt sich nur schwer bedienen

Super case mit angenehmen preis – leistungs – verhältnis. Das gehäuse lässt sich sehr einfach bedienen und wirkt hochwertig. Während unseres tauchurlaubs auf mallorca ist die kamera immer trocken geblieben.

Habe das gehäuse beim schnorcheln genutzt. Hat getan was es tun sollte. Keine nutzung in größeren tiefen beim tauchen.

Solide verarbeitung und ich glaube auch, dass man zum thema wasserdichtheit vertrauen haben kann. Aber, paßt leider nicht für die nex 3 f. Die kamera ist zu groß für das gehäuse.

Zwei wochen tauchen hat sie überlebt, und was noch viel wichtiger ist: meine nex5n ist völlig unbeschadet davon gekommen. Was die anderen schreiben, stimmt: ab ca. 15m gibt das gehäuse nach und drückt irgendwelche knöpfe. Oft hat es geholfen, die kamera() auszuschalten, wieder anzuschalten und auf einmal konnte ich sogar auf 20m knipsen. Für den preis allerdings und als hobby-taucher so wie ich es bin, ist das gehäuse echt top. Ich konnte so tolle fotos machen, was allerdings vor allem an der nex5n und deren sensor liegt, die ich auf keinen fall missen möchte. Ich würde das gehäuse jederzeit wieder kaufen, weil die alternativen erst ab ca. -€ zu bekommen sind und der preis für dieses gehäuse dazu in keiner relation steht. Der blitz der kamera reicht völlig aus, eher kommt er durch das gehäuse noch viel besser, weil das licht durch den kunststoff schön gestreut wird. Öffnen und schließen des gehäuses ist echt einfach und vermittelt echt den eindruck, dass es echt dicht ist. Das einzigste manko war, dass das scharnier auf der oberseite nach vier bis fünf tagen bereits roststellen aufgewiesen hat. Und zwar zwichen metall und kunststoff, man kann es also nicht trocknen, um dies zu verhindern.

Für den preis kann man nicht viel meckern. Andere gehäuse sind vlt besser aber teils für ein vielfaches des preises. Außerdem muss man sagen, das das gehäuse für diesen kameratyp scheinbar auch unter anderen markennamen für den doppelten preis verkauft werden. Positiv:- es hält dicht bis schätzungsweise ca 15. Zu größeren tiefen kann ich mich nicht äußern. – die fotos sind ausgezeichnet (man sollt aber in größeren tiefen da es dunkler ist mit kurzen verschlußzeiten arbeiten. Beim schnorcheln werden auch hdr aufnahmen meistens scharf). – mit dem gewinde kann man auch unterwasserfilter anbringen. Ich habe zum test einen rot-filter für 8 euro plus adapter gekaut. Mit dem adapter hat man in den ecken zwar den rand des filters gesehen (dieser war nur 52mm), aber das hat mit dem gehäuse ja nichts zu tun. – die bedienung ist sehr einfach. – bei geringen tiefen funktionieren alle knöpfe (beim schnorcheln)negativ:- die abstandhalter, die die kamera in position halten sollen passen nicht.Möchte man das gehäuse schließen wird durch die gummieinsätze so viel druck auf den display ausgelöst, dass sich hier schon die farbe ändert. Ich habe die abstandhalter am gehäusedeckel entfernt. So bleibt die kamera trotzdem in position. 1mm platz zum display zu sein. Alle knöpfe funktionieren so beim schnorcheln- beim tauchen bei etwa 10m oder tiefer hakt der video knopf etwas.

Jede einzelne taste ist bedienbar, sogar das auswahlrad kann man drehen. Auch der blitz passt hinein, jedoch muss man beachten, dass man diesen dann nur im automatikmodus ausschalten kann (liegt aber an der software der kamera). Ich habe daher den blitz immer abgenommen, da man sonst nur die schwebeteilchen im wasser beleuchtet. Ich habe das gehäuse nur zum schnorcheln verwendet, da ist es absolut dicht, zu den angegebenen 40 m kann ich daher leider keinen bericht abgeben. Um unter wasser etwas auf dem display zu erkennen, sollte man die displayhelligkeit auf “sonnig” stellen. Ich kann es auf jeden fall jedem empfehlen.

Seit jahren beschäftige ich mich bereits mit der unterwasser-videographie. Und habe dabei schon mit verschiedenen gehäusen, und lichtern gearbeitet. Behaupte also, dass ich mich mit dieser thematik auskenne. Im gegensatz zu meinem sonsitgen material, welches tausende kostet (alleine schon eine lampe ist teurer als die komplette nex-5n mit objektiven und den gehäuse) wandele ich eine sehr ambitionierte kompaktkamera für kleines geld in eine sehr taugliche unterwasserkamera um. Die qualität liegt, davon bin ich absolut überzeugt, weit über den ergebnissen sonsiger urlaubsfotografen, die das riff mit wasserfesten kameras (ohne gehäuse) unsicher machen. Das liegt im wesentlichen an der Überlegenheit des sensors einer nex-5n. Daher finde ich das konzept von polaroid großartig. Ein handliches und bezahlbares polycarbonatgehäuse, welches auch die nutzung des integriereten blitzes erlaubt. Wenn man bereits stolzer besitzer der nex 5 kamera ist, kann man sich so für kleines geld auf tauchstation begeben und sehr ordentliche bilder machen. Gerade die leistungsfähigkeit des sensor bei lichtschäche sollten zu hervorragenden ergebenissen beitragen.

Die kombi aus sony nex 5n und unterwassergehäuse macht tolle unterwasserphotos für kleine wassertiefen in profi anmutung für geringes geld (sofern die kamera schon vorhanden ist).

Merkmal der Polaroid Dive Unterwassergehäuse für Sony Alpha NEX-3 Digitalkamera mit 16 mm Objektiv

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Hohe Schlagfestigkeit, klares Polycarbonat-Gehäuse
  • Fotoqualitäts-Sichtscheibe
  • Tauchgetestet bis zu 40 m
  • Schützt Ihre Kamera außerhalb des Wassers vor Schlamm, Staub, Schnee und Regen
  • Sie können leicht Knöpfe und Regler und alle wichtigen Kamerafunktionen bedienen

Besten Polaroid Dive Unterwassergehäuse für Sony Alpha NEX-3 Digitalkamera mit 16 mm Objektiv Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Polaroid Dive Unterwassergehäuse für Sony Alpha NEX-3 Digitalkamera mit 16 mm Objektiv
Rating
4.7 of 5 stars, based on 19 reviews

1 Comment

  1. 1,0 von 5 Sternen nicht zu empfehlen , Gehäuse bei 12m Wassertiefe undicht

    Rezension bezieht sich auf : Polaroid Dive Unterwassergehäuse für Sony Alpha NEX-3 Digitalkamera mit 16 mm Objektiv

    Leider war dieses tauchgehäuse ein totaler reinfall für mich. Habe mir dieses teil neu gekauft da ich mir für meine nex 3 ein neues objektiv 18-55 neu angeschafft hatte. Zum tauchen dachte ich perfekt da diese 40 m angegeben wurden. Leider hat es bei 12 m einen wassereinbruch gegeben und meine kamera war futsch. Ich hatte vorher das polaroid gehäuse für sel16f28 und das hatte ich viele jahre mit freude an den vielen uw – bildern. Ich hatte vertrauen in dieses teil. Und ich denke ich weiß wie man damit umzugehen hat. Nur ein neues das so versagt. Ich hab es dann beim schnorcheln nochmal ausprobiert ob wasser eintritt.
  2. Rezension bezieht sich auf : Polaroid Dive Unterwassergehäuse für Sony Alpha NEX-3 Digitalkamera mit 16 mm Objektiv

    Leider war dieses tauchgehäuse ein totaler reinfall für mich. Habe mir dieses teil neu gekauft da ich mir für meine nex 3 ein neues objektiv 18-55 neu angeschafft hatte. Zum tauchen dachte ich perfekt da diese 40 m angegeben wurden. Leider hat es bei 12 m einen wassereinbruch gegeben und meine kamera war futsch. Ich hatte vorher das polaroid gehäuse für sel16f28 und das hatte ich viele jahre mit freude an den vielen uw – bildern. Ich hatte vertrauen in dieses teil. Und ich denke ich weiß wie man damit umzugehen hat. Nur ein neues das so versagt. Ich hab es dann beim schnorcheln nochmal ausprobiert ob wasser eintritt.
    1. Nach erhalt des gehäuses wurde die kamera eingesetzt und ausgetestet. Das rändelrad zur verstellung von blende oder belichtungszeit liess sich nicht einwandfrei bedienen. Fast jedesmal wurde stattdessen zunächst die belichtungskorrektur angezeigt und durch drehen danna uch verstellt. Voraussichtlich liegt das an der räumlichen nähe der beiden bedienteile. Das gehäuse ist daher für mich nicht allzu überzeugend. Ich habe daher das produkt zurückgesandt.
      1. Nach erhalt des gehäuses wurde die kamera eingesetzt und ausgetestet. Das rändelrad zur verstellung von blende oder belichtungszeit liess sich nicht einwandfrei bedienen. Fast jedesmal wurde stattdessen zunächst die belichtungskorrektur angezeigt und durch drehen danna uch verstellt. Voraussichtlich liegt das an der räumlichen nähe der beiden bedienteile. Das gehäuse ist daher für mich nicht allzu überzeugend. Ich habe daher das produkt zurückgesandt.

Comments are closed.