Olympus TG-850 Digitalkamera, kleine robuste “Immerdabei”

Hatte vorher auch olympus , leider waren die batterien immer schnell wieder runter. Deshalb habe ich mir die tg-850 geholt. Habe bis jetzt noch keine probleme gehabt. Ein stern abzug für die vorgegebenen dateigrößen. Entweder zu klein oder zu groß zum verschicken per e-mail. War bei der alten kamera besser.

Diese robuste outdoorkamera verspricht, bis 10m wasserdicht zu sein und sie soll stoßfest und bruchsicher sein. Genau das hatte ich für meine reise nach island gesucht, denn bei den wasserfällen und geysiren kann es, wenn man nicht aufpasst, oder ungünstige windverhältnisse vorherrschen, schon mal brenzlig für eine normale kamera werden. Lieferumfang:geliefert wird die kamera mit einem netzteil, einem usb-kabel, einem lithium-ionen-akku, der passenden software und einer trageschlaufe. Die trageschlaufe soll in ihrer verarbeitung wohl die robustheit der kamera unterstreichen, denn das material ist sehr dick und somit leider recht unflexibel. Außerdem ist sie viel zu groß, um ein sicheres halten zu gewährleisten. Der erste eindruck:dass das gehäuse auf die versprochenen eigenschaften ausgelegt ist, wird schnell deutlich, wenn man die kamera in den händen hält. Sie liegt gut in der hand und ist mit knapp 230 gramm kein leichtgewicht. Der schacht für den akku, die speicherkarte und die anschlüsse ist gut geschützt und wird doppelt verriegelt. Alle bedienelemente sind fest angebracht und machen einen soliden eindruck. Der drehknopf für die programmauswahl ist etwas klein und flach, so dass man ihn am besten von der rechten seite aus bedient.

Ausgezeichnetes preis/leistungs-verhältnis. Ich habe die kamera seit einem monat im einsatz, und sie kann genau das, was beworben wird. Wasserdicht: sowohl im salzwasser als auch im süßwasser im einsatz. Vor allem nach dem einsatz im salzwasser hab ich nach anleitung die dichtungen gereinigt. Das kann ich jedem nur empfehlen, da ich nicht weiß, wie lange diese gummilippen auch wirklich dicht halten, wenn man da schlampig ist. Stoßfest: die kamera fiel mir nicht nur einmal hinunter. Ein paar kratzer an den ecken und den kanten sind geblieben. Aber viel wichtiger ist, dass das display und die optik nicht beschädigt wurden und auch die elektronik davon unbeeindruckt blieb. Es gab also nur ein paar kosmetische schäden.

Ich war mit der kamera vor 4 wochen auf mallorca,ich muss sagen so tolle aufnahmen habe ich noch nie gesehen,ich habe noch eine canon 28ohs die macht die bilder nicht besser. Ganz tolle unterwasserbilder glasklar,super,und ein 21 mm weitwinkel hat auch nicht jede kompaktkamera,ich bin völlig begeistert,diese kamera gebe ich nicht mehr her. Ich freue mich schon auf den nächsten urlaub.

Gute robuste, relativ stoßsichere und wasserfeste (bis ca. 10m) kamera, mit wirklich einfacher bedienung. Genial und gut für den urlaub, um z. Schnapschüße zu machen, oder auch mal viele bewegungsbilder hintereinander und mit 5-fach zoom, autofokus und weitwinkel für außenaufnahmen, froschperspektiv (z. Halbwasser, halb landaufnahme). Wenn man nicht profiqualität an bild und farbe stellt, ist diese kamera sehr gut. Die bilder sind doch leicht grobkörnig, wenn die sonne nicht voll scheint, in inneräumen benötigt man so gut wie immer das blitzlicht. Fazit:für alle die nicht groß über manuelle kameraeinstellungen nachdenken wollen haben bestimmt ihren spaß mit der kamera.

Wir konnten die olympus ausgiebig im skiurlaub testen, den ersten sturz in den schnee machte ihr schon mal nichts aus, sie macht einen robusten eindruck. Der weitwinkel ist hervorragend und durch das drehbare display eignet sich die olympus hervorragend für selfies, auch mit mehreren personen. Ich habe mir die kamera als zweitkamera zu meiner spiegelreflexkamera gekauft, für situationen wenn die “große” zu unhandlich oder zu schade ist (unterwasser, skifahren, wandern, outdoor). Die olympus passt mal eben in die tasche, der akku hält sehr lange und die qualität der bilder ist gut. Wenn der akku dann doch mal leer ist, wird er in wenigen stunden wieder voll geladen. Der weißabgleich hat oft einen leichten blaustich, was aber nicht schlimm ist. Die bilder, besonders im sonnenlicht, sind sehr kontraststark. Einzig die möglichkeit auf manuelle einstellungen zuzugreifen fehlt mir zum meinen ganzen glück. Die automatik- und szenenprogramme sind an sich gut, aber ich fotografiere im manuellen modus mit anderen einstellungen, die ich bei der olympus nicht abgreifen kann. Dennoch absolut kein fehlkauf, es macht spaß mit der kleinen zu knipsen, besonders selfies.

Key Spezifikationen für Olympus TG-850 Digitalkamera (16 Megapixel CMOS Sensor, 5-fach opt. Zoom, klappbares 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, wasserdicht bis 10m) mit 21mm Weitwinkelobjektiv weiß:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Outdoorkamera: bis 10m wasserdicht, > 2m stoßfest, 100kg bruchsicher und bis -10°C frostgeschützt
  • Objektiv & Display: 21mm Ultra-Weitwinkelobjektiv & klappbares, hochauflösendes 3 Zoll Display
  • Technologie (iHS): hochauflösender 16 Megapixel BSI CMOS-Sensor & leistungsstarker True Pic VII Prozessor
  • Weitere Ausstatung: Lens-Shift-Bildstabilisierungsmechanismus, 60p Full HD Video, Art-Filter, Oly Image Share, …
  • Lieferumfang:TG-850 weiß, LI-50B Lithium-Ion-Akku, F-2AC Netzteil, CB-USB8 USB-Kabel, Trageschlaufe, weltweite Garantiekarte, Bedienungsanleitung, Olympus Viewer 3 Software CD ROM

Kommentare von Käufern

“Meine neue Selfiekamera
, Sehr viel geboten für dieses geld!
, schwache Qualität der Bilder

– sehr viele nützliche () effekte wie z. B die artfiter, action filter, super nahufnahme etc. – hält einiges aus wie versprochen- auch in salzwasser dicht- macht sehr schöne fotos- auch verwackelt es nicht so leichthab sie in kroatienmitgehabt nd einige fotos gemacht, bin von allen sooooo bgeistertwürd sie auf jeden fall weiter empfelen. Und die 10m halten auch im salzwasserabsolut geeignet für anfänger, super handhbung, auch die “selfie-klappe” ist ganz praktisch.

Macht recht gute fotos – auch innen. Uns war eine robuste kamera (gerade auch für kinder) wichtig. Einziges manko: akku lässt sich nur in der kamera laden. Ich habe ein nachbau ladegerät nachbestellt. Olympus TG-850 Digitalkamera (16 Megapixel CMOS Sensor, 5-fach opt. Zoom, klappbares 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, wasserdicht bis 10m) mit 21mm Weitwinkelobjektiv weiß Bewertungen

Die tg-850 ist eine sehr kompakte und sehr robuste “immerdabei” kamera. Die technischen daten, was wasserfestigkeit, stoßunempfindlichkeit und staubabdichtung angeht, sprechen für sich. Für die kompakte bauweise ist das schon sehr erstaunlich. Schön ist auch der klappbare bildschirm, auch wenn es bedingt durch die bauart dadurch ein kleinerer bildschirm geworden ist (im vergleich zur tg-820). Die (für mich) vorgängerin (tg-820) war etwas höher, dafür nicht so breit, die tasten hatten einen etwas besseren druckpunkt, dafür hatte sie kein drehrad, was ich sehr praktisch finde. Die bildqualität findet sich da, wo ich sie bei einem kleinen sensor vermutet habe. Also nicht mit einer kamera mit größerem sensor zu vergleichen und bei wenig licht wirds kritisch. Die elektronik versucht hier vieles auszugleichen, was dann schon mal zu etwas flauen bildern führen kann. Aber nichts, womit nicht jede kamera mit so kleinem sensor zu kämpfen hätte. Die optischen gesetze machen es einem sehr schwer, wollte man einen größeren sensor verwenden, da damit die kompaktheit des gehäuses, die zoomfähigkeit und die naheinstellgrenze deutlich erschwert würden.

Was mich an dieser kamera interessiert hat, war vor allem ihre widerstandsfähigkeit gegenüber schlag, wasser und gekratz. Man kann sie praktisch immer in der hosentasche tragen, und weder druck noch stöße, weder schweiß noch regenwasser können ihr etwas anhaben. Da das objektiv im inneren des gehäuses ein- und ausfährt, hat man es mit einem in jeder situation sehr schön flachen und handlichen apparat zu tun. Hervorzuheben ist an dieser kamera vor allem die möglichkeit, den monitur herumzuklappen, so daß man nicht selbst mit dem kopf in das wasser muß, aus dem heraus man fotografiert, oder sich nicht auf den boden legen muß, um eine bodennah wachsende blüte zu fotografieren. Auch die in letzter zeit so beliebten selfies in foto- und videoform lassen sich dadurch prima herstellen. Wie auch ihre zeitgleich auf dem markt erschienene schwester sh-1 hat die hier vorgestellte tg-850 ein nur sehr eingeschränktes benutzermenü. Das heißt insbesondere, daß man auf zeit- und blendenautomatik sowie auf die möglichkeit, belichtungszeit und blende sowie schärfe des bildes manuell einzustellen, verzichten muß. Dafür ist das hier eben keine profikamera. Es gibt nur programmautomatik mit der möglichkeit, iso-wert und bildhelligkeit zu bestimmen, aber letztere läßt sich auch an jedem kostenlosen bildbearbeitungsprogramm nachregeln, so daß man diese bedienmöglichkeit konsequenterweise auch noch hätte weglassen können. Der bei der sh-1 von der bedienoberfläche der kamera verschwundene makromodus hat sich bei dieser kamera einen platz auf dem einstellungsrad gesucht, auf dem auch automatik-, motiv- und “art”- programme ausgewählt werden.

Ich finde diese kamera wirklich gut. Sie macht jeden spaß mit, ob im trockenen , beim sport, oder auch im wasser. Das einzige was mir gar nicht gefallen hat ist die handschlaufe. Wir haben nun eine von einer canon ixus befestigt und sind zufrieden. Einfaches erstes starten, das programm erklärt sich von selbst. Auch die einzelnen programme erklären sich eigentlich von selbst. Bei einem sportlauf sehr schöne bilder gemacht, mir viel bewegung verwackelte nichts, scharfe bilder, gute qualität. Die nahaufnahme funktioniert ebenfalls sehr gut, bis ins kleinste detail und ganz scharf. Wasserschlacht, kein problem, mit sport einstellung bekommt man scharfe bilder und wasser verträgt die kamera ja gut. Selfies kann man auch optimal mit der kamera machen, dass ist wirklich ne feine sache. Portraits sind hier auch ganz scharf und farblich prima geworden. Die auslösezeit ist beim fotos machen gut.

Ich gebe zu, eine digital-kamera der marke olympus habe ich lange zeit nicht in händen gehalten. Als ich vor fast 15 jahren in meiner jetzigen arbeitsstelle angefangen habe, war eine olympus camedia die einzige kamera vor ort. Heute würde man diese kamera von der effektivität her gar nicht mehr in händen nehmen, damals war das aber schon eine digitalkamera der sonderklasse. Nun, in 15 jahren tut sich einiges, ganz besonders auf dem techniksektor. Und als ich jetzt die olympus tg-850 in händen hielt, so war das doch wie eine ganz andere welt im vergleich zur olympus camedia. Die kamera wird in einem stabilen karton geliefert. Bestandteil des sets sind neben der kamera noch ein stromkabel nebst usb-adapter und usb-kabel sowie eine gurtband, das man um eine metallöse auf der rückseite der kamera anbringen kann, sowie eine cd mit dem handbuch. Da der neugierige laie aber nun erst einmal alles selbst ausprobieren möchte, legen wir die cd direkt zur seite und schauen uns die kamera erst einmal in ruhe an. Auf der vorderseite befinden sich mittig oben das blitzgerät und rechts oben das objektiv. Wenn man jetzt umgekehrt denkt, hat man das objektiv beim fotografieren links oben sitzen.

 allgemeines:die olympus tg850 bringt als outdoorkamera hier erstmals einen ordentlich auflösenden monitor mit klappfunktion und ein 5 fach-zoom mit. Das objektiv ist sinnvollerweise innenliegend, nichts an der kamera steht großartig heraus. Das gehäuse macht einen robusten eindruck. Der olympusspezifische usb-anschluss, der hdmi-anschluss sowie der akku und die sd-karte verbergen sich hinter einer gummierten klappe mit extra verriegelung und sicherheitsschieber. Das laden über usb ist dann etwas umständlich, die komponenten sind aber dadurch sehr sicher geschützt. Das gewicht der olympus beträgt aktionsbereit ca. Im lieferumfang ist eine schlaufe, ein usb-ladekabel und ein netzteil inklusive. Ein paar technische daten:eine weitere besonderheit der kamera ist ihr objektiv. Die olympus tg-850 besitzt neben dem schon genannten 5-fach-zoom eine brennweite zwischen 21mm-105mm (kleinbildäquivalent).

In den kunden-bildern für diese kamera habe ich ein foto hochgeladen, für das ich einen wasserhahn von unten und längs durch den laufenden wasserstrahls fotografiert habe. Das foto ist keine hohe kunst, aber es ist ein beispiel für das potenzial dieser ungewöhnlichen kamera. Es gibt nicht viele kameras, mit denen man diese art von aufnahmen machen kann. Die tg-850 ist klein genug, um sie in die hosentasche zu stecken, und somit sehr praktisch für spontanes fotografieren. Die kamera ist zudem wasserdicht, ohne dass man ein extra-gehäuse bräuchte, und scheint die einzige unterwasserkamera mit einem klappbaren bildschirm zu sein. Andere schöne Überraschungen sind die makro-fähigkeit, die zeitlupen-video-funktion, die sehr gute bildstabilisierung und das sehr weite objektiv. __________________________________________***bildqualitÄt***ich fotografiere für gewöhnlich mit dslrs, aber ich gehe auch gerne einen kompromiss zwischen der bildqualität und der flexibilität der tg-850 ein, um ein paar ungewöhnliche aufnahmen zu bekommen. Ich wünschte allerdings, die bildqualität der tg-850 wäre besser. Die leistung der tg-850 ist unter hellen lichtbedingungen gut, sie wird aber ziemlich schnell schlechter, sobald die lichtverhältnisse etwas anspruchsvoller werden. Das ist für eine kamera, die für unterwasseraufnahmen entwickelt wurde, nicht so toll, denn gerade unter wasser hat man oft nur wenig licht zur verfügung.

Qualität der fotos und videos sehr gut, funktion zum umschalten auf video supereinfach, ich hatte 2 jahre und 2 monate viel spaß mit der kamera, aber wie so oft kurz nach ablauf der garantiefrist funktioniert die kamera nicht mehr.

Eine kompakte, wasserdichte kamera – so lautete die geschenkidee – und ich begann zu recherchieren. Die entscheidung viel (knapp) auf die olympus tg-850. Hier die bisherigen erfahrungen:die kamera fokussiert schnell und löst rasch aus. Der auslöseknopf ist etwas gewöhnungsbedürftig, da er zum fokussieren schon ziemlich tief gedrückt werden muss und zum auslösen entsprechend nochmals ordentlich betätigt werden will. Ein aus versehen geschossenes bild ist da auf jeden fall quasi chancenlos. Aber das zollt man natürlich bei einer kamera mit den gebotenen attributen puncto widerstandsfähigkeit. Sämtliche bedienelemente sind ansonsten zwar klein, aber ausreichend griffig gestaltet. Auch mit xxl-händen hat man kein problem. Die bedienung ist halbwegs intuitiv. Es ist nur wichtig zu wissen, dass der großteil an aufnahmemodi im szene-modus angesiedelt und dafür das programmwahl-rädchen auf szn zu drehen ist.

Mit der tg-850 hat olympus eine outdoor-kamera vorgelegt, welche mich definitiv überzeugt hat. Das design entspricht dem, wie ich ohnehin finde, gutem olympus-standart. Die bedienelemente sind zumindest als rechtshänder gut zu erreichen und sinnvoll angeordnet – ein merkmal, welches gerade bei derartigen outdoor-kameras nun nicht unwichtig ist, schließlich schießt man bei zahlreichen hierunter zu subsumierenden aktivitäten viele fotos eher unter erschwerten bedingungen und bildlich gesprochen „aus der hüfte“. Die bedienelemente sind derart gestaltet, dass sie auch mit leichten handschuhen oder klammen / nassen fingern noch gut benutzbar sind. In punkto benutzung präsentiert sich die tg-850 erfreulich gradlinig und einfach, die anleitung kann bis auf weiteres auch daheim bleiben: das meiste erschließt sich intuitiv, die menus sind logisch angeordnet, und man kann rasch durch diese blättern und die jeweilige programmwahl treffen. Langes suchen in verschiedenen menus, weil man das jeweilige feature nicht finden kann, sollte bei der tg-850 nicht vorkommen, die kamera ist auch hier durchdacht und logisch designt, und erfüllt auch hier eine wichtige anforderung an eine outdoor / actionkamera, nämlich schnell, intuitiv und unkompliziert bedienbar zu sein. Schön auch, wie schnell sie nach dem starten “schußbereit” ist. Hinsichtlich ihrer verarbeitung zeigt sich die tg-850 sehr solide, stabil und robust. Sie ist bis 2 meter höhe stoßfest, 100kg bruchsicher, bis -10°c frostgeschützt und bis 10m wasserdicht, womit sie zu den meisten outdoor-aktivitäten also problemlos mitgenommen werden kann. Im einsatz konnte mich die tg-850 dann mit einer wirklich schönen farbwiedergabe und einer schnellen reaktionen überzeugen.

Super handliche unterwasserkamera. Sie macht perfekte bilder und videoaufnahmen. Ich habe sie verschenkt und der inhaber ist sehrt begeistert. Preis-leistungsverhältnis ist top. Ich kann sie nur weiter empfehlen.

Bin grundsätzlich zufrieden mit der kamera gewesen sie hat mich drei wochen in kuba begleitet. Ob zu land, im meer oder im pool sie hat mir gute dienste geleistet. Einen tag vor der rückreise ist mir aber leider das lcd display angelaufen. Kamera ist zwar funktionsfähig geblieben habe mich aber trotzdem entscheiden sie zurückzuschicken.Habe mir das nachfolgemodell bestellt mit dem ich seitdem zufrieden bin. Kamera wurde anstandslos zurückgenommen und das geld retoniert.

Damit sie sich von der bildqualität der tg-850 selbst ein bild machen können, werde ich im ersten kommentar einen link zu bildern in voller auflösung einfügen. _____________in erster linie wird diese kamera wegen ihrer wasserdichtheit bis 10 meter wassertiefe und wegen ihrer robustheit beworben. Um ihre wasserdichtheit zu testen, habe ich einmal rund 10 minuten mit ihr im wasser fotografiert, und sie einmal rund 15 minuten bei ca. 2 meter im wasser liegen lassen. Beide male ist keinerlei wasser in sie eingedrungen. Was ihre robustheit angeht, bleiben aber wünsche bei mir offen. So haben sich nach jedem der beiden wasserkontakte mehrere kleine mikrokratzer auf dem display gebildet, die allerdings die darstellungsqualität nicht beeinträchtigen; und der ok schriftzug auf der mittleren taste des bedienkranzes geht immer mehr ab. _____________die entwickler haben bei dieser kamera ihr hauptaugenmerk ganz klar auf die wasserdichtheit und die qualität der fotos unter wasser gelegt. So habe ich aufgrund der bauform der kamera von anfang an keine hohen erwartungen an die qualität der bilder gehabt. Und so liegt die qualität auch eher ungefähr auf dem niveau einer samsung es80, die ich vor ca.

Grundsätzlich eine sehr schöne, vielleicht sogar die optimale urlaubskamera. Packungsinhalt:kamera, akku, ladegerät, usb-kabel, software-cd, anleitung. Was zeichnet die kamera aus?relativ kompakt, keine hervorstehenden teile, unempfindlich gegen (spritz)wasser, kälte und stöße. Einfachste bedienung; programm wählen oder auf “automatik” und gut ist. Bilder – auch panoramaaufnahmen, videos, bilder mit effekt, alles kinderleicht. Aberdurch die automatikmodi geht (wie leider so oft. In innenräumen bei leichtem gegenlicht erkennt man kaum etwas, da muss der blitz manuell zugeschaltet werden – was wiederum, je nach lichtverhältnissesn, zu schlecht ausgeleuchteten bildern führt.

Olympus tg850 unterwasser3,5-5,7/21-105 mm objektiv – 5x zoomwasserfeste action, strand- und schnorchel-kameras verwende ich immer wieder sehr gerne. Sie sind viel robuster als die anderen taschenknipsen, brauchen nicht unbedingt eine zusatztasche und müssen schon gar nicht sanddicht in watte verpackt werden. Der monitor ist das einzige, was kratzgefährdet sein kann. Ich hatte in den letzten jahren die uw-modelle von canon, pentax, sony, olympus, panasonic und nikon auf reisen dabei – zusätzlich zur dslr. Immer wenn ich in die südlichen länder oder nach rauen küsten unterwegs bin, nutze ich gerne die wetterfesten und strandsicheren kameras, die mich auch ins wasser begleiten. Hauptproblem im wasser sind saubere und einwandfreie dichtungen, die garantie hierauf ist bei jedem hersteller stark begrenzt, daher wechsle ich meine kameras in jedem jahr. Die uw-kameras von fuji, canon, panasonic haben mich bisher eher enttäuscht. Für mich müssen die kameras abgesehen vom guten sensor und scharfer abbildung vier wichtige dinge mit bringen: viel lichtstärke, viel bildwinkel (kurze brennweite), schnelligkeit und einfache bedienung. Eine bunte kamera ist für mich meist im vorteil, denn man findet sie leichter wieder, schwarze, dunkelgrüne oder flecktarn- kameras würde ich für den strand nicht so gerne auswählen. Nun gibt es diese olympus seltsamerweise nur in silber und schwarz, schade.

Ich habe mir die kamera extra fürs schnorcheln im urlaub bestellt und muss sagen, dass sie ganz brauchbare bilder macht. Gut ist auch das man mit der kamera kleine filmaufnahmen machen kann, vorausgesetzt man bestück das gerät mit einer entsprechend großen speicherkarte. Bei gutem lichteinfall und klarem wasser sind durchaus sehenswerte resultate zu erzielen. Allerdings sollte man auch keine wunder erwarten, mit einem unterwasserprofigerät kann die kamera nicht mithalten. Wer aber eine kamera sucht die er im klaren wasser zum schnorcheln mitnehmen will ist mit dem gerät gut beraten. Ich würde sie mir wieder kaufen.

Mit der olympus tg-850 liegt nun meine erste outdoorkamera vor mir. Bisher habe ich zwar einige erfahrung mit unterschiedlichen kompaktkameras, aber so ein robustes gerät war noch nicht dabei. Für urlaubsbilder und den hausgebrauch kann mich auch die bildqualität absolut überzeugen und im urlaub hat sich die olympus mit dem drehbaren display als echte spaßkamera erwiesen. Auch die qualität der unterwasseraufnahmen (es wurde eine schildkröte in ihrem teich besucht) hat mich positiv überrascht. Ich hatte die kamera in einem urlaub am mittelmeer dabei und die aufnahmen decken so ein weites spektrum von familienbildern, landschaften, aufnahmen in kirchen, im gegenlicht oder in räumen ab. Die ergebnisse sind insgesamt sehr zufriedenstellend, wobei mich die gegenlichtaufnahmen ein wenig enttäuscht haben. Optisch wirkt die kamera schlicht, aber ansprechend. Durch das wasserdichte und vollständig aus metall bestehende gehäuse ist die kamera recht schwer, aber es war auch sehr angenehm bei einem schiffsausflug und beim klettern auf den klippen keine bedenken haben zu müssen, dass die kamera irgendwo anschlägt oder nass wird. Positiv fällt auf:- die kamera ist wirklich sehr robust und die unterwasseraufnahmen von erstaunlich guter qualitätnegativ fällt auf:- im automatikmodus können separate einstellungen wie blitz an/aus leider nicht angewählt werden- das ergebnis ist leider nicht so überzeugend, wenn die lichtverhältnisse nicht ideal sind. Filmaufnahmen:die qualität der aufnahme ist zufriedenstellend.

Gehäuse der kamera ist sehr robust. Mit dem schwenkbaren display, das ist super. Im knietiefen wasser tolle fotos knippsen. Aber die bildergebnisse haben mich oft enttäuscht. Tipp: einfach ganz viele fotos damit knippsen, dann ist schon ein passendes dabei 🙂 olympus outdoorkameras sind generell sehr robuste kameras.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Olympus TG-850 Digitalkamera (16 Megapixel CMOS Sensor, 5-fach opt. Zoom, klappbares 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, wasserdicht bis 10m) mit 21mm Weitwinkelobjektiv weiß
Rating
4.5 of 5 stars, based on 30 reviews

1 Comment

  1. 1,0 von 5 Sternen Funktioniert im Wasser nicht mehr ordnungsgemäß.

    Rezension bezieht sich auf : Olympus TG-850 Digitalkamera (16 Megapixel CMOS Sensor, 5-fach opt. Zoom, klappbares 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, wasserdicht bis 10m) mit 21mm Weitwinkelobjektiv weiß

    Habe bereits die zweite kamera. Bei der ersten ist die linse von innen beschlagen, wenn man sie im wasser benutzt hat. Der austausch verlief reibungslos. Jetzt habe ich auch mit der neuen kamera probleme. Nach etwas längerer benutzung beim schnorcheln, lassen sich keine knöpfe mehr bedienen. Die kamera lässt sich nur noch ein- und ausschalten. Auch nach längerem trocknen haben die knöpfe keine funktion.
  2. Rezension bezieht sich auf : Olympus TG-850 Digitalkamera (16 Megapixel CMOS Sensor, 5-fach opt. Zoom, klappbares 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, wasserdicht bis 10m) mit 21mm Weitwinkelobjektiv weiß

    Habe bereits die zweite kamera. Bei der ersten ist die linse von innen beschlagen, wenn man sie im wasser benutzt hat. Der austausch verlief reibungslos. Jetzt habe ich auch mit der neuen kamera probleme. Nach etwas längerer benutzung beim schnorcheln, lassen sich keine knöpfe mehr bedienen. Die kamera lässt sich nur noch ein- und ausschalten. Auch nach längerem trocknen haben die knöpfe keine funktion.

Comments are closed.