DicaPac WP-H10 Outdoor-/Unterwassertasche, ist ganz gut, aber

Habe mir den dicapack wp-h10 für meine panasonic lumix dmc-fz38 gekauft, für einfache unterwasserfotos beim schnorcheln oder zum schutz am strand. Als erstes hab ich einen härtetest mit der tasche unterwasser ohne kamera durchgeführt. Also taschentuch in den beutel, etwas aufgepustet und verschlossen. Es kommen zwei verschlüsse zum einsatz, ein klippverschluss (Ähnlich ziploc) und ein rollverschluss (wie bei einem packsack) gesichert mit klettverschluss. Selbst bei schnellen bewegungen unterwasser und starkem druck auf den beutel ist weder luft entwichen, noch wasser eingedrungen. Das taschentuch war 100% trockendie kamera passt gerade so in den beutel, die größe ist also perfekt. Mit aufgeschraubtem adapter für die sonnenblende lässt sich die kamera in dem tubus des dicapack einklemmen, der durchmesser passt perfekt, dadurch rutscht die kamera nicht im beutel herum. Sollte doch etwas wackeln (mit anderen kameras) sind abstandshalter aus schaumstoff beigelegt um die kamera etwas in den beutel zu spannen. Leider ist der tubus im weitwinkelbereich der kamera sichtbar.

Ich bin vom dicapac wp-h10 begeistert. Sowohl im pool, als auch beim schnorcheln und tauchen gelangen mir im italienurlaub super fotos. Natürlich auch jede menge ausschuß, da man nicht durch den sucher anvisieren (taucherbrille) kann und im display nichts zu sehen ist. Aber mit etwas Übung gelingen tolle fotos aus der “hüfte”.

Tolles produkt, es läßt sich super leicht schließen und auch reinigen (achtung wichtig ist die reinigung vor allem nach der benutzung in salzwasser). Die verlängerung habe ich nicht gebraucht kann diese also auch nicht bewerten. Absolut dicht und einfach, klare kaufempfehlung für alle .

Die panasonic lumix gx 7 mit dem 1,7 20 mm objektiv passt haargenau in diese tasche. Das 10x zoom 14-140mm vom gleichen hersteller ist zu dick für den objektivtubus. Die lumix gh-3 passt auch, die bedienelemente sind hier aber sehr schlecht zu erreichen. Bezüglich der dichtigkeit kann ich noch nichts sagen da die tasche erst im sommerurlaub zum einsatz kommt und in erster linie als regenschutz gedacht ist. Große tauchgänge würde ich mit wertvollem fotogerät wohl eher nicht riskieren.

. Diese abstandshalter aus schaumstoff sind zum fixieren der kamera nicht wirklich gut geeignet. Besoners bei modellen die innen nicht plan anliegen, verrutscht die kamera ziemlich schnell. Was meiner meinung nach fehlt, wäre ein passendes innengehäuse um das kameraobjektiv richtig zu fixieren. Soetwas aus silicon für jedes kameramodell beizulegen sollte doch kein problem darstellen. Ansonsten ist die tasche absolut dicht und es gelingen mit etwas Übung tolle bilder.

Erst mal: die tasche ist wasserdicht, meine lumix fz38 passt rein und lässt sich bedienen. Fotografieren beim schnorcheln ist erwartungsgemäß etwas glücksspiel (einfach hinhalten und auslösen), im zeitalter der digitalen fotografie kann man aber genügend fotos machen um am ende durch auswahl von ausschnitten ein paar zufriedenstellende ergebnisse zu haben. Damit die kamera besser sitzt habe ich einfach ein paar gummiringe um deren objektivzylinder gelegt, was diesen im aufsatz der tasche zentriert. Leider ist die tasche empfindlich an ecken und spitzen stellen der kamera (wie befestigungsösen für den tragegurt). Wenn man da nicht drauf achtet und die tasche sich dort zu sehr biegt gibt es schnell risse im material. Das gleich bei der ersten verwendung. Die risse gehen zwar nicht durch, tasche noch dicht, aber angezählt. Hier hätte ich mir eine warnung gewünscht. Ein einfacher workaround ist nämlich, die spitzen stellen mit etwas schaumstoff zu polstern. Solche teile liegen leider nicht bei.

Key Spezifikationen für Dicapac WP-H10 Outdoor-/Unterwassertasche:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • schützt Digitalkameras sicher vor Wasser, Schnee, Sand und Staub etc., optimal für Schnorcheltouren
  • variabler Objektivaufsatz, der das Zoomen innerhalb der Tasche ermöglicht, wasserdichter Zip-Verschluss mit zusätzlicher Klett-Befestigung, 2 Schaumstoffeinleger für die perfekte Höhenarretierung der Kamera
  • inkl. 4,0 cm Verlängerungsstück für Tubus, bis max. 6 cm Tubusdurchmesser, mit abschraubbarem UV-Filter
  • beständig gegen UV-Licht, abnehmbarer Tragegurt mit Schnellverschluss, Material: PVC, TPU, PC, Silikon
  • max. Kameralänge: 14 cm, max. Objektivauszug: 4 cm ohne Verlängerungsstück, 8 mit Verlängerungsstück, Gewicht: 130 g, für DigiCams bis 140mm Länge, Umfang bis 350mm (Umfang = 2x Höhe + 2x Breite)

Kommentare von Käufern

“Funktioniert erwartungsgemäß, leider etwas empfindlich
, SEL1650 von Sony Nex passt nicht durch
, Die GX-7 passt

Hat auf den seychellen beim schnorcheln (mehrere sessions) einwandfrei funktioniert. Ps: die kamera da rein zu bekommen ist etwas “fummelig”.

Die lieferung erfolgte wie angegeben. Die unterwassertasche hat sich bestens bewährt. Trotz tasche kann man gute fotos machen. Man muss die kamera in der tasche nur etwas auspolstern. Dicapac WP-H10 Outdoor-/Unterwassertasche Bewertungen

Ich wollte die hülle für die sony nex 6 benutzen. Bedienung in ok – wenn auch schwierig. Aber leider passt das objektiv sel1650 nicht durch die objektivführung. Daher habe ich diese hülle nun zurück geschickt. Die sigma e-mount objektive 19mm und 30mm passen. Allerdings muss man erst die kamera reinfriemeln und dann das objektiv anschrauben. Dadurch liegt der sensor natürlich frei und kann leicht schmutz abbekommen.

Nach 2 intensiven schnorchelurlauben kann ich die tasche getrost weiterempfehlenbin damit bis auf ca 12 m runter und meiner nex 5 ist nichts passiert;). Allerdings sollte man sie nach dem gebrauch immer abspülen und nicht direkt dersonne aussetzen. Die bedienung aller kamera-funktionen ist natürlich begrenzt,ist ja schließlich kein echter ersatz für ein uw-gehäuse.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Dicapac WP-H10 Outdoor-/Unterwassertasche
Rating
4.7 of 5 stars, based on 13 reviews

1 Comment

  1. Tasche passt leider doch nicht für meine canon kamera, wackelt drinnen herum auch wenn man die mitgelieferten schaumgummikeile verwendet. Dicht wäre sie sicher, aber auch sehr unhandlich im gebrauch. Habe sie wieder zurückgeschickt, war unproblematisch.
    1. Tasche passt leider doch nicht für meine canon kamera, wackelt drinnen herum auch wenn man die mitgelieferten schaumgummikeile verwendet. Dicht wäre sie sicher, aber auch sehr unhandlich im gebrauch. Habe sie wieder zurückgeschickt, war unproblematisch.
  2. Rezension bezieht sich auf : Dicapac WP-H10 Outdoor-/Unterwassertasche

    Unsere unterwassertest, advisiert von dicapac, hat gezeigt dass die tasche nicht wassdicht war. Einfach ein falsches exemplar, dass nicht gut frabriziert war. Wir haben es zuruckgeschickt nach amazon. Wir glauben dass ein anderes exemplar fullich functionieren koennte, aber wir haben es nicht wieder probiert mit ein anderes produkt. Also, service von amazon: 5 sternen, kwalitaet des produktes: 1 stern.
    1. Unsere unterwassertest, advisiert von dicapac, hat gezeigt dass die tasche nicht wassdicht war. Einfach ein falsches exemplar, dass nicht gut frabriziert war. Wir haben es zuruckgeschickt nach amazon. Wir glauben dass ein anderes exemplar fullich functionieren koennte, aber wir haben es nicht wieder probiert mit ein anderes produkt. Also, service von amazon: 5 sternen, kwalitaet des produktes: 1 stern.
  3. Rezension bezieht sich auf : Dicapac WP-H10 Outdoor-/Unterwassertasche

    Unterwassergehäuse ist niemals speziell (u. ) für die lumix fz 38 konzipiert. Schon das einführen der kamera ist qualvoll. Den in der bedienungsanleitung genannten “reißverschluß” sucht man vergeblich, der klemmverschlußrastet nicht wirklich fest ein, so daß man den ersten test mit sehr gemischten gefühlen macht. Zu meiner Überraschung ist der behälter mit den klettverschlüssen dicht, wenn er auch trotz salzbeutel sofort kondenzbeschläge bildet. Schon das auslösen ist problematisch, andere einstellungen an der kamera können nicht vorgenommen werden. Weiteres manko ist die durch reflexe kaum mögliche sicht auf den kameramonitor. Also: nicht mal für einen hobby – schnochelgang tauglich – ich habe es eine woche lang am roten meer getestet.
    1. Unterwassergehäuse ist niemals speziell (u. ) für die lumix fz 38 konzipiert. Schon das einführen der kamera ist qualvoll. Den in der bedienungsanleitung genannten “reißverschluß” sucht man vergeblich, der klemmverschlußrastet nicht wirklich fest ein, so daß man den ersten test mit sehr gemischten gefühlen macht. Zu meiner Überraschung ist der behälter mit den klettverschlüssen dicht, wenn er auch trotz salzbeutel sofort kondenzbeschläge bildet. Schon das auslösen ist problematisch, andere einstellungen an der kamera können nicht vorgenommen werden. Weiteres manko ist die durch reflexe kaum mögliche sicht auf den kameramonitor. Also: nicht mal für einen hobby – schnochelgang tauglich – ich habe es eine woche lang am roten meer getestet.

Comments are closed.